Alle Artikel in Kooperation

Neu auf DVD: Lichtbilder-Vortrag „Die Austreibung des armenischen Volkes…“ (1919)

Dokumentation eines  künstlerischen Reenactments

des Lichtbildervortrages von Armin T. Wegner „Die Austreibung des armenischen Volkes in die Wüste“, Konzept Ursula von Keitz. Eine Kooperation mit dem Filmmuseum Potsdam und dem Militärhistorischen Museum Dresden. illuminago hat die Projektionsbilder reproduziert und Karin Bienek hat sie in der Live Performance mit einer einstrahligen Laterna magica projiziert. Jetzt ist die Dokumentation der Live-Aufführung mit Ulrich Noethen am 24. April 2016 im Filmmuseum Potsdam bei absolutMEDIENBerlin erschienen.

Infos und Trailer DVD

Öffentliches Screening im Filmmuseum Potsdam 19.3.2019, 19.00 Uhr

 

 

eLaterna: Aktuelle Veröffentlichungen

„Ein Massenmedium aus der Vergessenheit geholt“

unter diesem Titel, der das Motto der vergangenen zwei Jahrzehnte Forschung zur Historischen Projektionskunst an der Universität Trier sein könnte, berichtet die neue Ausgabe des Unijournals auf Seite 33 über den Launch von eLaterna Historical Art of Projection.

„Digitale Editionen von Werken der historischen Projektionskunst“

ist die Überschrift eines Artikels von Ludwig Vogl-Bienek in EDITIO, dem internationalen Jahrbuch für Editionswissenschaft. (English abstract)

 

„IN TREUE FEST! Stricken und Sterben im Ersten Weltkrieg“ Show 11.11.18

Laterna magica Live Performance

mit Karin Bienek (illuminago) und Cornelia Niemann

Sonntag 11.November 2018, 18.30 Uhr

Centre Culturel Dudelange Opderschmelz

 

„Lost Memories of WW1“

16.00 Uhr: Öffentliche historische Tagung

des C2DH – Luxemburg Center for Digital History

 

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten:

https://www.eventbrite.fr/e/billets-forum-z-lost-memories-of-ww1-51066535382

Weitere Infos: https://www.c2dh.uni.lu/forum-z/lost-memories-ww1

Sie möchten nur die Aufführung besuchen? Schreiben Sie uns: info@illuminago.de

Information und Vergnügen beim Hands-On Seminar im C2DH der Uni Luxemburg

Digitale Präsentation

des Screen von Damals auf dem Screen von Heute  und Vorstellung der neuen Online Forschungsplattform eLaterna der Universität Trier.

Experimentelles Arrangement

der historischen Projektionskunst mit einer zweistrahligen Laterna magica aus Mahagoni und Messing (illuminago collection) und einem analogem Screen, einer Leinwand im Sinne des Wortes, ein Tuch eingespannt in ein historisches Bambusgestell.

Hands-On-Session

für die Teilnehmer*innen mit historischen Spielzeuglaternen aus Blech und original Glasbildern aus dem Fundus des illuminago labs.

Bericht